Internationale TYPO3-Website in 9 Sprachen

Online seit: 2010
Branche: Handel

Der global agierende Monitor- und TV-Hersteller koordiniert sein Europa-Engagement aus Amsterdam. Die neue Website wurde in 9 Sprachen, darunter auch hebräisch, umgesetzt.

Besonderes Augenmerk verdient der intelligente Suchfilter, mit dem Kunden besonders einfach den für Sie passenden Monitor identifizieren können.
Mit dem TYPO3 Content Management System wird es für AOC künftig leichter, die Zielgruppen in den einzelnen europäischen Ländern individuell anzusprechen und ihre Distributoren und Händler in Loginbereichen mit besonders aufbereiteten Informationen zu versorgen.
Ein pdf-Generator erzeugt aus zentral gepflegten Datenbankinformation immer aktuelle Datenblätter.

  • TYPO3 Content Management System
  • Kundenspezifische TYPO3 Extension
  • Intelligenter Suchfilter
  • 9 Sprachen
  • Datenbankgestützter pdf-Generator für immer aktuelle technische Datenblätter

 

[site]VERTREIBER best practice

TYPO3 Website für AOC Monitore mit 9 Sprachen und Suchfilter

 

Aufgabenstellung

Der international agierende Monitor und TV Hersteller benötigte für den europäischen Bereich einen neuen modernen Webauftritt. Neben dem Unternehmen sollte auch die Produktpalette gezeigt werden und alles in 9 Sprachen übersetzt werden.

Hierbei galt der Pflege der Produkte besondere Priorität. Die technischen Spezifikationen der einzelnen Monitore sollten pflegbar sein, Zertifikate mit Logo, Treiber und Downloads hinzufügbar. Es sollten keine separaten Datenblätter zu pflegen sein, sondern das System sollte diese automatisch generieren.

Die Ausgabe der Produkte sollte eine einfach zu bedienende und umfangreich filterbare Liste der Produkte sein. In dieser Übersichtsliste sollten direkt eine Kurzbeschreibung und die wichtigsten technischen Spezifikationen zugänglich sein. Desweiteren musste es eine Möglichkeit zum Vergleichen diverser Monitortypen geben.

 

Lösung

Da die Datenpflege im Backend (Administrationsbereich der Redakteure) besonders einfach zu halten war, wurde TYPO3 CMS als Lösung benutzt. Die Domäne der Monitore wurde in mehreren Datenbanktabellen und einer individuellen TYPO3 Erweiterung abgebildet. Komplexe Tabellenstrukturen können so in einfachen Formularen abgebildet werden, die sich im Hintergrund auf eine vielzahl Tabellen verteilen.

Teil der Erweiterung war auch die Ausgabe auf der Webseite selbst. Hierbei gab es zwei Ansichten: die Listenansicht und die Detailansicht.

Damit die Anforderungen in der Listenansicht efüllt werden konnten, wurde eine dynamische Listenfilterung mit Javascript (jQuery) entworfen. Die Filter setzten sich dabei aus den auftretenden Attribute der tatsächlich vorhandenen Monitore zusammen. Hierbei unterscheidete man zwischen einzelnen diskreten Werten (Lautsprecher Ja/Nein, HDMI Ja/Nein) und Wertebereichen (wie Zollgröße).

Ebenso wurde die Vergleichsoperation mit Javascript und einer Art Warenkorb realisiert.

Die Detailansicht der Monitore beinhaltete neben der Ausgabe der eingepflegten technischen Spezifikationen, auch die Ausgabe produktund serienspezifischer Downloads. Diese Downloads wurde separat gepflegt und erst in der Ausgabe wieder zusammengefasst. Ein PHPPDF Generator wurde erstellt um, nach Kundenvorgabe, strukturierte Datenblätter onthefly zu generieren.

Da die Webseite in den 9 Sprachversionen auch in Hebräisch übersetzt wurde, kam ein weiterer Vorteil von TYPO3 CMS zum Tragen: die Möglichkeit der RTL Sprachen. RTL bedeutet RightToLeft und erlaubt das Verwenden von Sprachen in denen von rechts nach Links geschrieben werden.

 

Technik

  • TYPO3 CMS
  • Kundenspezifische TYPO3 CMS Erweiterung
  • dynamische jQuery Listenfilter
  • jQuery Vergleichsmodul/Warenkorb mit Detailansicht
  • RTL Sprachen
  • PDF Generator

Internationale TYPO3-Website in 9 Sprachen